Allgemein

/Allgemein

Wohltätigkeitskonzert in Bodenfelde

Die Egerländer-Besetzung des Heeresmusikkorps Kassel Termin: 01.06.2016 Ort: Freibad Bodenfelde Zeit: 19:30 Uhr Die Egerländer-Besetzung des Heeresmusikkorps Kassel, nach dem sinfonischen Blasorchester die größte Formation, pflegt die traditionelle böhmische Blasmusik in ihrer ursprünglichen Form. Mit dieser Art von Musik fühlen sich die Mitglieder der Besetzung besonders verbunden. Das Aufgabenspektrum des Ensembles reicht dabei von Wohltätigkeitskonzerten,

2016-12-02T19:00:24+00:00
  • Pioniere

Pioniere

Sie sind die technische Truppe: Die Pioniere bauen Barrikaden und Häuser, fahren Boot und schießen mit Kanonen. Die Pioniere (http://www.pioniere-schuettenhoff.de) akzeptieren schon vorm Beginn des Heimatfestes die Verliererrolle, die ihnen während der Spiele zu Lande und zu Wasser vorgegeben ist. Diese ist laut Festspielordnung allerdings allen Verteidigern des Ortes vorbestimmt. Aber als Teil der

2016-12-02T19:00:24+00:00

Sanitäter

Helfer an allen Fronten An allen Fronten unterwegs sind beim Schüttenhoff die Sanitäter (http://www.sanitaeter-schuettenhoff.de). Während alle anderen Einheiten schauspielern, agieren sie tatsächlich. Denn fast alle Mitglieder dieser neutralen Einheit sind tatsächlich im medizinischen Bereich tätig, wie zum Beispiel der Zahnarzt und Schüttenhoff-Generalarzt Günter Ilse. Die Sanitäter sorgen nicht nur rund um das Geschehen für Ordnung.

2016-12-02T19:00:24+00:00
  • Marine

Marine

Die Verteidiger mit Rettungsboot Die Marine (http://www.marine-schuettenhoff.de) ist die Truppe, die den übrigen Verteidigern Bodenfeldes Zuflucht bietet und sie auf ihren Weserschiffen in Sicherheit bringt. Schon 1880 gab es bei der damaligen „Schützen-Compagnie“ die „Schiffsmarine“ oder auch „Schiffs-Officiers“. Marine Im Jahr 2014 zählte die Marine 51 Mitglieder, davon 25 Offiziere und 23 Matrosen

2016-12-02T19:00:24+00:00

Alte Garde

Verteidiger der Geschichte In der Alten Garde, im Jahre 1844 noch als Alte Schützen bezeichnet, kann jeder ab 45 Jahren aktiv sein. Doch in der Regel wechseln die Mitglieder aus den anderen Einheiten erst in die „Knüppelgarde“, wenn es Zeit wird, wieder einmal Jüngeren Platz zu machen. Dabei sind die Fähigkeiten der Altgardisten, die den

2016-12-02T19:00:24+00:00
  • Junge Garde

Junge Garde

Die stärksten Angreifer Das Pfingstdatum ist ein harter Brocken. Alle fünf bis sechs Jahre fängt das große Rechnen an, denn nur wer am Pfingstfreitag, dem Beginn des Schüttenhoffs, bereits 14 Jahre alt ist, darf in der Junge Garde (www.jungegarde-schuettenhoff.de) mitmachen. Diese alte Regelung aus der Schüttenhoffsatzung sorgt dafür, dass immer wieder einige auf den Spaß

2016-12-02T19:00:24+00:00

Artillerie

Die Angreifer mit dem Bumms Sie geben unüberhörbar das Signal für den Start der Festspiele: Die Kanoniere der Artillerie mit ihren Feldgeschützen. Die lautstark durchs Wesertal hallenden Böllerschüsse zeigen weithin an, wo sich das Getümmel abspielt. Die Artillerie stellt gemeinsam mit den Husaren (Reitern) und der Fußtruppe der Jungen Garde die drei Angreifertruppen, gegen die

2016-03-08T15:55:55+00:00
  • Jäger

Jäger

Hartnäckige Verteidiger Wenn auch die Jäger (http://www.jaeger-schuettenhoff.de), wie bei jedem Schüttenhoff, durch den Ort zurückweichen müssen und Zuflucht auf den Schiffen der verbündeten Marine finden, sind sie doch eine sehr starke Truppe. Angeführt von ihrem Einheitsführer Major Jürgen Huck sind die Tage der Festspiele nur ein Höhepunkt der Jägerkompanie. Die Übungsabende mit dem Personal am

2016-12-02T19:00:24+00:00

Husaren

Die schnellsten Angreifer Die Einheit der „Husaren“ (http://www.husaren-schuettenhoff.de), die berittene Truppe, die bis zum Schüttenhoff 1927 auch noch „Kavallerie“ genannt wurde, gehört mit Jungen Garde und Artillerie zu den „Angreifern“. Sie wechseln sich mit der Jungen Garde bei den Vorstößen ab. Dabei kommt es auf hoher reiterisches Können an, da die gerittenen Attacken dicht an

2016-12-02T19:00:24+00:00
  • Stab – Schüttenhoff 2014

Stab – Schüttenhoff 2014

Er gilt im doppelten Sinne als Kopf des Schüttenhoffs – der OffiziersStab. Der Stab mit dem Generalfeldmarschall, seinen Generälen und weiteren Offizieren leitet nicht nur die Schüttenhoff-Spiele, wobei er an den entscheidenden Schauplätzen präsent ist, sondern organisiert auch das gesamte Fest. „Zur Vorbereitung und Durchführung des Schüttenhoffs“ wird, wie es in der Vereinssatzung heißt, der

2016-12-02T19:00:24+00:00