Marine

  • Marine

Die Verteidiger mit Rettungsboot

Die Marine (http://www.marine-schuettenhoff.de) ist die Truppe, die den übrigen Verteidigern Bodenfeldes Zuflucht bietet und sie auf ihren Weserschiffen in Sicherheit bringt. Schon 1880 gab es bei der damaligen „Schützen-Compagnie“ die „Schiffsmarine“ oder auch „Schiffs-Officiers“.

Marine

Marine

Im Jahr 2014 zählte die Marine 51 Mitglieder, davon 25 Offiziere und 23 Matrosen sowie drei Marketenderinnen. Einheitsführer ist Admiral Wolfgang Krawitz mit Adjutant Vizeadmiral Karl-Heinz Weichsel. Als Spieß fungiert Kapitän Klaus Kurze. Während des Schüttenhoffs ist die Marine zuständig für die Beschaffung der Weserschiffe, die Absperrung der Schlagd und des Bahndamms bei den Spielen, die Uberwachung der Parade und das Ausschmücken der Schlagd einschließlich Aufstellen des Rednerwagens.

Zwischen den Schüttenhöfen ruht die Marine keineswegs tatenlos im Hafen. Sie ist auch an Land unterwegs. Zu den Aktivitäten gehörte in jüngster Zeit unter anderem die Teilnahme am Neujahrsempfang bei der Marinekameradschaft „Admiral von Hipper“ Kreiensen und Umgebung. Diese lud die Bodenfelder „Kollegen“ auch ein zur Wichtelwanderung, zum Labskausessen und zum Törn mit dem Segelschulschiff „Großherzogin Elisabeth“.

 

marine4_2-452x494Stimmung gab’s bei der Marine auch bei der traditionellen Wursteprobe sowie einem großen Fisch- und Meeresfrüchtebüffett aus der Kombüse des Gasthauses „Zur Krone“ des Admirals Alfred Stüber. An die Weser sind sie natürlich auch zurückgekehrt – zu einer Weserschifffahrt von Kassel nach Bodenfelde sowie zum Kassieren einer Zollgebühr in Form des Wesertalers, als im Sommer 2008 wieder ein Weserfloß nach Bremen fuhr.

2016-12-02T19:00:24+00:00