Schüttenhoff Bodenfelde

Einheiten & Informationen

Schüttenhoff Bodenfelde – Historisches Volks- und Heimatfest mit überlieferten Spielen zu Lande und zu Wasser.

Schüttenhoff Bodenfelde 2019

Alle 5 bis 6 Jahre wiederholt sich das Spektakel im südniedersächsischen Bodenfelde an der Weser. Direkt an der Landesgrenze zu Hessen feiern die Bodenfelder 4 Tage lang Ihren beliebten Schüttenhoff. Warum die Bodenfelder Ihren gut besuchten Schüttenhoff feiern, lesen Sie in der Historie.

Mit über 300 aktiven in historischen Uniformen verkleideten Mitgliedern herrscht in diesem Ort der Ausnahmezustand. Tausende Besucher schauen sich die Festspiele an, die am Pfingstsamstag und Pfingstsonntag um 13:30Uhr am Nienoverer Weg beginnen und an der Weser mit der anschließenden Parade und einem Festumzug enden. Unter „Ablauf der Schüttenhoffspiele“ erfahren Sie mehr über die Festspiele.

Die Einheiten beim Schüttenhoff in Bodenfelde

Schon Monate vor Beginn des historischen Heimatfestes treffen sich die Einheiten zu den Übungsabenden.

Zu den Einheiten gehören:

  1. Junge Garde (Angreifer)
  2. Husaren (Angreifer)
  3. Artillerie (Angreifer)
  4. Jäger (Verteidiger)
  5. Pioniere (Verteidiger)
  6. Marine (Verteidiger)
  7. Alte Garde (Verteidiger)

Während der Festspiele werden die kunstvoll geschminkten Verletzten von den Sanitätern behandelt und mit Getränken versorgt.
Das aufwendige Spektakel wird vom Stab der Schüttenhoffgesellschaft organisiert.

Festprogramm im Festzelt

Der nächste Schüttenhoff in Bodenfelde findet Pfingsten 2019 statt. An den Abenden sorgt eine Tanzkapelle für Stimmung. Die Profi-Musiker des Heeresmusikcorps aus Kassel geben bei den Festspielen und am Montag beim Frühschoppen Konzerte. Ein besonderer Dank geht auch an den Musikverein Bodenfelde der an allen 4 Tagen als Festkapelle und Jägerkapelle teilnimmt.

Das Festprogramm für den nächsten Schüttenhoff finden Sie rechtzeitig auf dieser Homepage.

Bis zum Schüttenhoff 2019: